Kfz-Brand Tunnel S 10

UNTERWEITERSDORF. Seine "Feuertaufe" hatte am heutigen 20. Jänner der Tunnel Götschka. Aus bisher ungeklärter Ursache entstand im Motorraum eines PKW, während der Fahrt durch den Tunnel eine enorme Rauchentwicklung. Der Lenker, ein 37 jähriger aus Kefermarkt hielt sein Fahrzeug im Tunnel an und verständigte umgehend die Feuerwehr.

 Eine zufällig in der nähe befindliche Streife der Asfinag war als ersters beim qualmenden PKW vor Ort und kam mit einem Feuerlöscher zu Hilfe. Beim Öffnen der Motorhaube schlugen den Mitarbeitern der Asfinag allerdings keine Flammen entgegen, wodurch rasch Brand aus gegeben werden konnte. Vermutlich hatte ein Defekt in der Motorkühlung die enorme Rachwolke verursacht.

Nach einer eingehenden Untersuchung des Fahrzeuges mittels der Wärmebildkamera, konnten wir schnell Entwarnung gegeben, die ausgetretene Flüssigkeit binden und das Fahrzeug dem Abschleppdienst übergeben.

Der Tunnel Götschka, mit eine Länge von 4,4 Kilometer war in beiden Fahrtrichtungen für rund eine Stunde gesperrt. Der 37 jährige Lenker und seine Begleiterin kamen mit dem Schrecken davon. Die FF Kefermarkt war mit dem Vorausfahrzeug (VRF-A) und Rüstlöschfahrzeug (RLF-A 2000 Tunnel) im Einsatz.

Textquelle: fotokerschi.at/Feuerwehr Unterweitersdorf


Keine Veranstaltungen gefunden